Die Waldgruppe

15 Kinder im Alter von 3 – 6 Jahren halten sich gemeinsam mit zwei Erzieherinnen das gesamte Jahr jeden Vormittag von 08:00 – 12:00 Uhr (Sonderdienst bis max. 13:00 Uhr) in dem abwechslungsreichen Waldgebiet (Stadtwald) auf.

Für extreme Witterungsverhältnisse, bei denen der Aufenthalt im Wald „ungemütlich“ wird, steht den Waldkindern ein Ausweichraum zur Verfügung (z. Zt. in der Schule Baden).

Regnet es mal dauerhaft oder wird es ungemütlich, steht der Gruppe ein Bauwagen zur Verfügung, der beheizt und beleuchtet werden kann. Er dient auch als Materiallager für Bilderbücher, Mal- und Bastelutensilien, Werkzeugen, didaktischen Spielen usw. Außerdem ist er gemütlich ausgestattet mit Kuschelecke und Eigentumsfächern für jedes Kind.

Spielbereiche gibt es rund um den Bauwagen und im gesamten Wald zu erkunden. Sie werden immer wieder neu gestaltet, strukturiert und zur besseren Orientierung mit fantasievollen Namen belegt.

Durch eine enge Verknüpfung mit der Kita Baden gibt es

  • gegenseitige Besuche
  • Teilnahmen an gemeinsamen Veranstaltungen, wie Theaterbesuchen
  • Veranstaltungen von gemeinsamen Festen und Ausflügen
  • Durchführungen von gemeinsamen Projekten
  • das Angebot von „Hauswochen“ durch den Tausch von Räumlichkeiten mit einer Kindergartengruppe (Partnergruppe)
  • Schulhospitationen für die einzuschulenden Kinder in allen Achimer Schulen.

gemeinsame Dienstbesprechungen und Fortbildungen der Fachkräfte.